Theaterpädgogik

Unsere theaterpädagogische Arbeit

 

Ein Hauptanliegen unseres Vereins ist die Förderung der kulturellen Bildung mit theaterpädagogischen Mitteln, die Vernetzung von soziokulturellen Akteuren (Vereine, Initiativen, Stadtteilzentren) und die Weiterbildung sowie Professionalisierung der Theaterarbeit in der Freien Bühne.

Was tun wir dafür?

Wir suchen, planen und organisieren Workshopangebote und Weiterbildungsgelegenheiten für die Theatergruppen der Freien Bühne Jena aber auch für interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Darüber hinaus initiieren wir seit 2011 eigene theaterpädagogische Projekte und sind Partner für theaterpädagogische Projektwochen, Ferienfreizeiten und die Begleitung von schulischen- und Jugendtheaterprojekten. Hierzu arbeiten wir unter anderem mit der LAG Spiel und Theater Thüringen, der Imaginata, dem Blitz e.V., dem Tafelhaus Jena, dem MIG e.V., den Jugendzentren HUGO, Polaris, Eastside und KLEX, dem Lokalen Aktionsplan Jena und dem Theaterhaus Jena zusammen.

Zusammen mit Schülern, Jugendlichen und auch interessierten Laien aller Altersklassen entwickeln wir kreative und eigensinnige Projekte und nutzen dafür Methoden und Mittel aus vielen bereichen wie Improtheater, Forumtheater, Tanz, Musik, Video, Performance und Kunst.

Was wir bieten können:

  • Durchführung von Ferienfreizeiten / Ferien-Theaterwerkstätten
  • theaterpädagogische und kulturpädagogische Begleitung von Projektwochen und Projekttagen an Schulen und in Jugendzentren
  • theaterpädagogische Durchführung und Begleitung von Inszenierungen
  • Workshops und AGs für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Unterstützung mit organisatorischem Know-How und Veranstaltungstechnikverleih
  • Vertreten im Mentorenprogramm der Jenaer Schülertheatertage (Theaterhaus Jena)
  • transkulturelle Begegnung

 


Aktuelle Angebote

„Jetzt wird’s kriminell“
Osterferienfreizeit in der 1. Ferienwoche im Jugendzentrum Polaris

In der ersten Osterferienwoche entwickeln wir gemeinsam ein Krimistück. Dafür treffen wir uns im Jugendzentrum Polaris (Camburger Straße 65). Mittagessen gibt’s auch und die gesamte Ferienwoche ist kostenlos. Wenn du zwischen 9 und 15 Jahren alt bist, kannst du mitmachen, wir freuen uns auf dich.

29.03. bis 01.04.2021
jeden Tag von 10-15 Uhr

Für die Anmeldung bitte eine E-Mail schreiben an polaris@drudel11.de.
Den Flyer mit allen Informationen zur Ferienfreizeit findet ihr hier

„Die Chaotisch-Kreative Ferienfreizeit“
Osterferienfreizeit in der 2. Ferienwoche (Onlineveranstaltung)

In der zweiten Osterferienwoche treffen wir uns online und machen verrückte Spiele, jeden Tag was anderes. Wir benutzen die App „Zoom“, die ist ebenso kostenlos wie die Ferienfreizeit. Wenn du zwischen 9 und 15 Jahre alt bist, dann sei dabei. Du brauchst nur einen Laptop/Tablet und Kopfhörer sind auch gut.

06.04. bis 09.04.2021
jeden Tag von 10-15 Uhr

Für die Anmeldung bitte eine E-Mail direkt an uns schreiben: info@mensch-steve.de
Den Flyer mit allen Infos zur Ferienfreizeit findet ihr hier

 

Republik der Zukunft

„Wie sieht die Republik der Zukunft für dich aus?“

Anlässlich des 30 jährigen Jubiläums der Deutschen Einheit hat das Ensemble in Kooperation mit dem Thüringer Archiv für Zeitgeschichte „Matthias Domaschk“(ThürAZ) das kulturpädagogische Projekt „Republik der Zukunft“ entwickelt. Das Projekt hat sich mit den Jahren 89 und 90 und darin stattfindenden Umbrüchen in der Gesellschaft beschäftigt.

Geschichte erfahren. Von den Bürgerrechtsbewegungen lernen. Gesellschaft verstehen lernen.
In der Projektwoche starten die Jugendlichen mit einer Zeitreise in die Jahre 1989 und 1990 in Jena. Diese multimediale Schnitzeljagd mit Actionbound basiert auf den realen Ereignissen, die aus der Sicht der fiktiven Figur Nicole erzählt werden. Dafür wurden Videoszenen, Fotostories und Tagebucheinträge produziert, als auch historisches Material verwendet. Das ThürAZ hat an der Story-Entwicklung mitgearbeitet und historische Expertise reingegeben als auch Quellen und Material zur Verfügung gestellt. Während der Projektwoche gibt es eine historische Einordnung vom ThürAZ mit den Jugendlichen. An allen Projekttagen schwingt die Frage nach dem Heute und Morgen mit: Wie soll die Republik der Zukunft aussehen? Diese werden dann ins Zentrum gerückt. Nach einer Ideenfindungs- und Konzeptionsphase geht es los mit der Produktion. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit verschiedene Medien zu erstellt wie zum Beispiel Fotostories, Videos, Gedichte etc. Aus den Inhalten wird ein Actionbound gebaut, der die Herausforderungen unserer Gegenwart aufzeigt. Die Visionen der Jugendlichen zeigen: So kann die Republik der Zukunft aussehen!

Wenn Sie Interesse an dem Projekt haben, können Sie sich gerne bei Maik Pevestorff melden.


In Zusammenarbeit mit

Thüringer Archiv für Zeitgeschichte „Matthias Domaschk“

Gefördert durch

Auf die Bühne, Fertig, Los!

Improtheater im Polaris [Mit Steve und Elli vom Rababakomplott]

Für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 15 Jahren 
Jeden Montag, 15:30 Uhr – 17:00 Uhr 

Wer bin ich und wer sagt, ich kann nicht Batman sein?! Hast du Lust, mal jemand anders zu sein? Schlüpfst du gern in Bären- oder Prinzessinnenkostüme? Bist du auch mal gerne wütend wie ein Stier, gespannt wie ein Flitzebogen, quietschvergnügt oder frisch verliebt? Und findest es anstrengend, wenn die Erwachsenen so tun, als wärest DU der, der komisch ist? Dann komm zum Theater. Denn hier geht es genau darum, die Figuren zu spielen, die du willst. Und es geht los mit: 5, 4, 3, 2, 1, Los!

Anmeldung mit Namen und Geburtsdatum an info@mensch-steve.de


In Zusammenarbeit mit

 

 

 

Gefördert durch

Theaterkids Jena

Theatergruppe im Jugendzentrum Klex

für Kinder: 10 bis 14 Jahre
Dienstag, 16:00 Uhr bis 17.30 Uhr
Ort: Jugendzentrum Klex
LeiterInnen: Maik und André

Die Theaterkids erfinden in jedem Jahr eine eigene Geschichte, die sie anschließend auf die Bühne bringen. Außerdem toben sie sich auf der Bühne aus und entdecken ihre schauspielerischen Talente. Wir unternahmen in den letzten Jahren bereits eine Reise in das Land vom Hosentaschenkingkong. Dabei erkundeten wir die Hosentasche von Anna, einem Mädchen, dass von einem bösen verrückten Zauberer und einer verrückten bösen Professorin dorthin entführt wurde. Aber wir waren auch schon beim Großen Pups zum Geburtstag eingeladen und haben nebenbei die Welt vor einer Klimakatastrophe gerettet. Wie ihr sicher ahnt, gibt es viel Material und Lust zum Spinnen bei den Theaterkids. Die großen Gespinste werden jährlich im Rahmen der Schülertheatertage im Theaterhaus Jena auf der großen Bühne präsentiert.

Die Theaterkids Jena werden von der Initiative Kinderfreundliche Stadt Jena e.V. in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendzentrum Klex sowie der Freien Bühne Jena e.V. veranstaltet.


Rückblick


Kooperationspartner und Unterstützer (Auswahl)

Thüringer Theaterverband | LAG Spiel + Theater Thüringen | JenaKultur | Kulturagenten Thüringen | | JZ Polaris | JZ Eastside | JZ HUGO | JZ Klex | Lokaler Aktionsplan Jena | Stadtspeicher Jena | Theaterhaus Jena | Imaginata Jena | StudentenwerkThüringen | Stura der FSU Jena | Freunde und Förderer der Universität Jena | KuBus Jena Lobeda West MIG e.V.| Phonton e.V.| summerfugl e.V. | ins Netz e.V. |Beirat Soziokultur Jena

X