Digital? Kurz? Unerhört!

Digital? Kurz? Unerhört!

Digital? Kurz? Unerhört!

Programmarbeit für Kultürchen, KTS und Atelier
Gefördert durch

Im Rahmen des vom Bundesverband Soziokultur e.V. durchgeführten Teilprogramms „Erhaltung und Stärkung der Kulturinfrastruktur“ wird unsere Programmarbeit von November 2020 bis August 2021 durch Förderung von Personal- und Sachausgaben in drei Teilprojekten unterstützt. Während des Dezember-Lockdowns konnten wir so bereits kurzerhand unseren kulturellen Adventskalender „Kultürchen“ in den digitalen Raum verlagern. Für unser „KURZ.Theaterspektakel“ im Sommer ersinnen wir derzeit ein kreativ-attraktives Hybrid-Konzept, das die Regelungen und Auflagen in Zeiten der COVID19-Pandemie berücksichtigt. Damit Partizipation, ehrenamtliches Engagement, Spaß und Kunstgenuss weiter möglich bleiben! Unter dem Spielzeitmotto „Unerhört!“ erforscht das Atelier 2021, wie Emanzipationsbestrebungen in unserer Gesellschaft verhandelt, erwirkt oder verhindert werden. In die Forschungsarbeit werden Licht- und Schattenseiten der Digitalisierung, der Medialisierung, der Gamification und des Kreativitätsdispositivs integriert. Die Ergebnisse der Auseinandersetzung mit den sieben Schwerpunktthemen Marginalisierung/Privileg, Gesellschaft/Subjekt, Tradition/Norm/Wert, Diskurs und Demokratie, Aufklärung und Biedermeier sowie Gamification vs. Spiel münden im Laufe des Jahres in eine theatrale Werkschau.

Projektstellen

Teilprojekte

X