Freie Bühne Atelier

Freie Bühne Atelier

Freie Bühne Atelier

trainieren • inszenieren • aufführen

Die neue Produktionsaison läuft seit dem 15.02.2021. Das Atelier probt aktuell ausschließlich digital. Wer Interesse an unseren Proben hat, melde sich jederzeit gern unter atelier@freie-buehne-jena.de.

Unerhört! - Spielzeitmotto 2021

Es ist UNERHÖRT, dass von mir als Frau erwartet wird, dass ich neben meiner
Vollzeitarbeitsstelle auch die Hausarbeit und die Erziehung der Kinder komplett
übernehme.
Es ist UNERHÖRT, dass meine Frau ständig schlecht gelaunt ist und immer nur an
mir rummeckert.
Es ist UNERHÖRT, dass ich mich dafür schäme, als Krankenpfleger arbeiten zu
wollen.
Es ist UNERHÖRT, dass unser Sohn Krankenpfleger werden möchte und unseren
durch harte Arbeit aufgebauten Handwerksbetrieb nicht übernehmen möchte.
Es ist UNERHÖRT, dass immer noch Menschen im Mittelmeer ertrinken und
gleichzeitig denen Gehör geschenkt wird, die davon sprechen, dass es die eigene
Schuld der Ertrinkenden sei.
Es ist UNERHÖRT, dass niemand sonst den Mut hat, die Wahrheit zu sagen, nämlich,
dass so viele Menschen nach Europa strömen, um sich an unserem hart erarbeiteten
Wohlstand zu laben.

Wer hat das Recht, Menschen, Verhaltensweisen und Situationen als UNERHÖRT zu
etikettieren? Welche Perspektiven werden erhört und welche nicht? Was kann man
tun, um UNERHÖRTEN Perspektiven mehr Gehör zu verschaffen?

Der kollektive Aufschrei um den Tod von George Floyd im letzten Jahr hat gezeigt,
dass es einerseits eine große Bereitschaft zu Solidaritätsbekundungen gibt.
Andererseits hat es gezeigt, dass struktureller Rassismus (und anderen
Diskriminierungsformen) nicht so einfach überwunden werden können. Stattdessen
gibt es sogar Tendenzen der Umdeutung des Emanzipationsbegriffs, wie die Neuen
Rechten und die Corona-Leugner*innen, die den Trumpf, endlich die UNERHÖRTE
Wahrheit auszusprechen, für sich ausspielen. Wegen dieser zunehmenden Spaltung
und Polarisierung der Gesellschaft wollen wir uns im Jahr 2021 mit dem Thema
„Emanzipation“ auseinandersetzen.

Welche Diskriminierungs- und Marginalisierungserfahrungen und welche blinden
Flecken hast du? Bist du von den Wertvorstellungen, die du in deiner Kindheit und
Jugend angenommen hast, emanzipiert? Was ist jetzt wirklich UNERHÖRT und was
nicht?

Begib dich in die neuen Wirklichkeitsräume des Theaters und werde mit
UNERHÖRTEN Verhaltensweisen konfrontiert! Lasst uns versuchen, uns gemeinsam
zumindest ein kleines bisschen aus unserer selbstverschuldeten Unmündigkeit zu
befreien. Lasst uns (UN)ERHÖRT sein!

Unerhört! - Spielzeitmotto 2021 in einfacher Sprache

Mach Theater mit uns! Spiel mit! Schau zu!

Wir sind die Freie Bühne Jena. Dieses Jahr ist unser Thema: Emanzipation! Ein anderes Wort dafür ist: Befreiung. Das bedeutet: Du weißt, was dir gut tut. Und du machst, was dir gut tut. Auch wenn andere Menschen dagegen sind. Du wirst selbstständig und frei.

Jeder Mensch soll frei sein. Das wollen wir im Theater zeigen.

Ein Beispiel: Du bist ein Junge und du willst Krankenpfleger werden. Du willst dich frei entscheiden. Aber deine Eltern und Lehrer sagen: Du bist unerhört! Krankenpfleger ist was für Frauen, du musst Handwerker werden.

Wir sagen: Deine Eltern und Lehrer sind unerhört. Man muss dir zuhören! Was denkst du dazu?

Viele Menschen wollen machen, was ihnen gut tut. Sie wollen frei sein.

Wir finden: Das ist wichtig. Alle Menschen sollen gleich sein. Alle Menschen sollen frei sein.

Ein Beispiel: Du nimmst jemandem das Handy weg. Du denkst: Ich kann das tun. Ich bin frei. Aber du störst die Freiheit des Anderen.

Viele Menschen sind nicht frei. Wir zeigen im Theater, wie du dich befreien kannst. Und wie du helfen kannst, dass andere frei werden. Wir sind unerhört! Was findest du alles unerhört?

Mach Theater! Mach mit! Werde frei!

Das Atelier stellt sich vor:

Das Freie-Bühne-Atelier ist ein offenes Probeformat für Alle mit und ohne Schauspielerfahrung zwischen 18 und unendlich.

Die Gruppe besteht seit 2014 und hat seither in jedem Jahr eine oder mehrere Aufführungen auf die Bühne gebracht. In enger Zusammenarbeit mit dem Theatermacher Maik Pevestorff entwickelten wir Stücke zu gesellschaftsrelevanten Themen wie Piraterie, Beziehung, Demokratie, Angst, Liebe und Krieg.

Seit 2019 verfügt das Freie Bühne Atelier über ein mehrköpfiges Ensemble. Dieses besteht aus Regie, Dramaturgie, Kostüm- und Szenenbild, Technik, Rechercheteam, Produktionsleitung und Öffentlichkeitsarbeit. Dadurch erhält das Freie Bühne Atelier eine tatkräftige und professionelle Unterstützung bei der Erfüllung seiner Aufgaben.

Das Ensemble stellt sich vor:

Das Atelier versteht sich als:

  • künstlerische Spielwiese,
  • ästhetisches Labor,
  • poetisches Atelier,
  • kreative Denkfabrik,
  • soziokulturelle Aktionsgruppe,
  • gesellschaftlicher Simulator

Spiel mit uns!

Wir laden alle Interessierten ein, mit uns verschiedene Schauspieltechniken und Gestaltungsmittel der Darstellenden Künste auszuprobieren.

In jeder Probesaison widmen wir uns einem Thema. Davon ausgehend entwickeln wir in der Gruppe ein eigenes Stück. Die Proben finden derzeit jeden Montag zwischen 19:00 und 22:00 Uhr im Jugendzentrum polaris statt.

Auch wer andere Aufgaben wie Regie, Dramaturgie, Szenografie, Öffentlichkeitsarbeit oder Finanzmittelakquise übernehmen möchte, ist herzlich eingeladen, Teil der Gruppe zu werden.

Wer mitmachen möchte, melde sich jederzeit gern unter atelier@freie-buehne-jena.de.

Rückblick

X