TheaterWAGEN & DIGITALE BÜHNE 2021/22

Auf- und Ausbau mobiler und digitaler Theater(pädagogischer) Kulturangebote
Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

Die COVID19-Pandemie hat uns auch 2021 fest im Griff: Schulen, Jugend- und Kulturzentren sind geschlossen, Theaterproben ausgesetzt, Freizeitkontakte auf ein Minimum beschränkt. Unser Betätigungsfeld ist stark eingegrenzt. Doch anstatt in Schockstarre zu verharren, leiten wir unsere auflaufenden Energien in kreative Gedankenexperimente und künstlerische Forschungsarbeit um.

ERSTE WELLE

Wir fragen uns, wieviel Abstand ist möglich, um Euch – unser Publikum, unsere Teilnehmer*innen, unsere Akteur*innen – noch zu erreichen? Wir fragen uns, welche Themen in unserer Gesellschaft in diesen Zeiten eine Bühne brauchen? Und wie diese Themen ihre Bühne auch bekommen? Wir fragen uns, wie wir das Theater, wie wir es lieben, am Leben halten können? Und was Theater darüber hinaus noch alles sein kann?

Emanzipation, Mobilität und Digitalität sind unsere Antworten der Stunde.

Doch wir suchen nach mehr …

Dank einer Förderung durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds begeben wir uns von Februar 2021 bis März 2022 auf Expedition mit ungewissem Ausgang. Mit einem Tablet als Sextanten stoßen wir vor in unergründete Tiefen aus Megabits und Terrabytes. Wir reiten auf der Schaumkrone des digitalen Streams. Unser Wellenbrecher bei Flut ist der TheaterWAGEN, unser Zugpferd bei Ebbe ein Magirus Deutz. An Deck weht stets eine steife Brise Landluft und über uns wölbt sich ein Himmel aus LEDs.

ZWEITE WELLE

Für unser gewagtes Unterfangen haben wir ein tollkühnes Team zusammengestellt, das uns abwechselnd im Ausguck, in der Takelage, am Steuer und am Signalhorn zur Seite steht und uns Tag und Nacht auf Kurs hält:

Mission

Für uns sind Bildung, Kunst und Kultur der Kitt, der unsere Gesellschaft verbindet und zusammenhält. In Zeiten pandemiebedingter sozialer Distanzierung, dem Erstarken nationalistischer Tendenzen und der Zunahme populistischer Parolen tüfteln wir aus, wie Menschen mittels ihrer kreativen Fähigkeiten wieder zusammengebracht werden können, damit sie sich in Zukunft auf Augenhöhe und mit Respekt begegnen. Mit Mitteln der Kunst setzen wir uns für demokratische Prozesse und ein gesellschaftliches Miteinander ein.

Ziele

Unsere Expedition verfolgt den Auf- und Ausbau kultureller Angebote im digitalen Raum sowie an der frischen Luft mit unserer mobilen Bühne TheaterWAGEN. Wir setzen uns ein für:

  • Theaterbezogene Kulturpädagogik mit bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen
  • Niedrigschwellige soziokulturelle Theaterarbeit mit Menschen aller Altersgruppen
  • Freie Theaterproduktionen mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen

Maßnahmen

Aufstockung der Geschäftsführung um 10 h/Woche auf insgesamt 30 h/Woche

  1. Sicherstellung des Infektionsschutzstandards mit notwendigen Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten vor dem Coronavirus
  2. Anpassung der finanziellen und personellen Bedürfnisse in Hinblick auf die Herausforderungen der Corona-Pandemie
  3. Abstimmungen mit den überregionalen Netzwerkpartner*innen

Aufstockung der künstlerisch-pädagogischen Leitung um 20 h/Woche auf insgesamt 30 h/Woche

  1. Entwicklung von Inszenierungen für die mobile und digitale Bühne
  2. Koordination und Umstrukturierung des theaterpädagogischen Angebots im Bereich der außerschulischen und schulischen Kinder- und Jugendbildung
  3. Entwicklung eines mobilen und digitalen künstlerischen Gesamtkonzeptes

Neueinstellung des Koordinators „Mobile Bühne“ mit 30 h/Woche

  1. Zielgruppenspezifische Bedarfsanalyse
  2. Konzeptentwicklung und Schaffung von Partizipationsangeboten
  3. Aufbau strategisch langfristiger Kooperationen
  4. Koordination der Infrastruktur für die mobile Bühne
  5. Projektmanagement

Neueinstellung der Koordinatorin „Digitale Bühne“ mit 20 h/Woche

  1. Konzeptentwicklung eines digital verstandenen Theaters
  2. Öffnung der digitalen Bühne für ein breites Publikum durch niedrigschwellige Hard- und Softwarenutzung
  3. Aufbau und Koordination der Infrastruktur für digitale Angebote und Live-Angebote mit digitalen Schnittstellen
  4. Projektmanagement

Ergebnis

Wenn wir unsere Theaterfregatte in gemeinsamer Anstrengung sicher durch den Corona-Orkan manövriert bekommen, haben wir am Ende unserer Expedition insgesamt 10 theaterpädagogische und 10 soziokulturelle Projekte veranstaltet und dadurch Folgendes erreicht:

  • Fortführung und Erweiterung kultureller Angebote
  • Fortführung und Erweiterung kulturpädagogischer Angebote
  • Fortführung und Erweiterung niedrigschwelliger partizipativer Angebote
  • Fortführung und Erweiterung trägerübergreifender gemeinsamer jugend- und soziokultureller Angebote
  • Förderung einer aktiven und gleichberechtigten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

DRITTE WELLE

Die Route wird berechnet …

X