Sipario

Sipario

italienischsprachiges Theater

Sipario – Die italienischsprachige Theatergruppe am Institut für Romanistik

Studierende der Universität – nicht nur der Romanistik – sind ebenso herzlich willkommen wie externe Interessierte, die spielerisch und szenisch den Umgang mit der italienischen Sprache pflegen möchten. Die Gruppe steht Theaterfreunden aller Sprachniveaus offen – egal ob  mit oder ohne Bühnenerfahrung. Wir wollen erprobten Italienischsprechern ebenso wie Italienisch-Neulingen die Möglichkeit geben, ihr schauspielerisches Talent unter Beweis zu stellen und mit dem Erlernen der Fremdsprache in Verbindung zu bringen, und so einen unterhaltsamen Theaterabend für Italiener und Italienfreunde auf die Beine stellen.

  • Alle Sprachniveaus von A1 bis zur/m MuttersprachlerIn sind herzlich willkommen!
  • Theatererfahrung ist gern gesehen, aber kein Muss.
  • Ihr müsst nicht eingeschrieben sein um mitzumachen, aber Studierende haben u.U. die Möglichkeit, sich das Theater als Studienleistung (FSQ, ASQ) anrechnen zu lassen.

Bei Fragen meldet euch gern unter sipario@uni-jena.de

Weiter zu Sipario

Aktuell

 

Die italienische Theatergruppe Sipario! zeigt am 28. und 30. Januar 2020 um jeweils 19 Uhr im Haus auf der Mauer (Großer Saal) das Stück L’ora di ricevimento (banlieue) (2016) des zeitgenössischen Florentiner Autors Stefano Massini (*1975) in der italienischen Originalversion
Es begleitet den betagten Französischlehrer Philippe Ardèche, der an einer französischen Schule in der Vorstadt von Toulouse eine „Problemklasse“ unterrichtet, durch ein Schuljahr. Wir erleben Monat für Monat Ardèche während seiner Elternsprechstunde im Gespräch mit einigen Eltern seiner elfjährigen Schüler sowie im Austausch mit seinem jungen Kollegen Michel Saint-Pierre, der soeben den Schuldienst angetreten hat. Die teils heiteren, teils skurrilen und teils ernsten Szenen, in denen immer wieder kulturell, religiös und sozial bedingte Konflikte an den Tag treten, enden immer in einer Aporie.
Aufgrund seiner relativ einfachen Sprache und seines sehr aktuellen tagespolitischen und gesellschaftlichen Bezuges eignet es sich für Besucher mit Italienischkenntnissen ab ca. 16 Jahren.
(zu Deutsch: Die Elternsprechstunde, deutsche Übersetzung: Sabine Heymann, Rechte: Verlag Per H. Lauke Hamburg)
X