ROOMANTIC

Die neue Inszenierung der Montagsprobe

18., 19., 28. bis 30.6.
19 bis 22:30 Uhr
Fritz-Winkler-Str. 2b

„Roomantic – Vermarktung und Politisierung der Intimität“ ist ein interaktives Erfahrungstheater. Es macht dem Gast erlebbar, in welchem Spannungsverhältnis Liebe und Beziehungen zu Vermarktung und Konsumtion stehen.

Das Roomantic ist ein erfolgreiches Start-Up-Unternehmen, in dem jede*r seine*r Suche nach der passenden Beziehungsform, nach der*dem geeignete*m Beziehungspartner*in oder Beziehungsnetzwerken nachgehen kann. Beraten, motiviert und unterstützt werden die Kund*innen in ihrem Selbstentwicklungsprozess von erfahrenen Lovecoaches des Etablissements. Das Angebot ist auch für Menschen mit wirtschaftlichen Hürden geeignet. Nach langen Verhandlungen mit Sozialamt und Jobcenter gibt es bald den Bindungsgutschein, denn Beziehungsfähigkeit und emotionale Kompetenz sind auch für die Reintegration in den Arbeitsmarkt von entscheidender Bedeutung. Das Roomantic wächst mit seinen Kund*innen und sehnt sich nach Expansion. Deshalb lädt es zu den Investorentagen ein. Bei dieser Gelegenheit bietet die Geschäftsführung des Roomantic ein exquisites und vielfältiges Unterhaltungs- und Selbsterfahrungsprogramm auf. Aber das Roomantic hat nicht nur motivierte Kund*innen und Fans, sondern auch Kritiker und Gegner, nicht zuletzt die Radikalen Abendländler. Sie wittern in der Einrichtung einen Sittenverfall und Werteverlust…

Hier geht’s zum Roomantic-Inn

Gefördert vom LAP